Abwasserzweckverband Muldenaue
Abwasserzweckverband Muldenaue

Betriebsruhe über die Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel 2018/2019 (28.11.2018)

Die Verwaltung des Abwasserzweckverbands Muldenaue, Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen bleibt wegen Betriebsruhe in der Zeit vom 24.12.2018 bis zum 02.01.2019 geschlossen.

Reguläre Leerungen der Mehrkammergruben, Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben können bis zum 19.12.2018 beim Abwasserzweckverband Muldenaue unter Tel. 03425-815653 angemeldet werden.

Sollten über die Feiertage Sonderentleerungen der Mehrkammergruben, Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben dringend notwendig werden, wenden Sie sich bitte direkt unter Tel. 03423-690130 an unser vertraglich gebundenes Entsorgungsunternehmen, die REMONDIS Eilenburg GmbH, Wurzener Landstraße 9 in 04838 Eilenburg.

Bei Störungen der öffentlichen Abwasseranlagen in Bennewitz und Wurzen sowie den dazugehörigen Ortsteilen steht unser Bereitschaftsdienst täglich von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr unter Tel. 0172-3419776 zur Verfügung.

Entsorgung der Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben

Wechsel des Entsorgungsunternehmens

 

Seit dem 01. Januar 2018 entleert die Firma Remondis Eilenburg GmbH in unserem Auftrag die Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben der Stadt Wurzen mit Ortsteilen sowie der Gemeinde Bennewitz mit Ortsteilen.

Die notwendige Entsorgung zeigen Sie uns bitte wie bisher an.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen unter folgenden Rufnummern zur Verfügung:

Telefon Herr Ramczyk:                  03425-819652

Telefon Frau Smula:                       03425-819653

Die Klärschlämme aus den Kleinkläranlagen werden ab Januar 2018 nur noch mit dem Saugfahrzeug entnommen. Eine Wiederbefüllung der Kleinkläranlagen mit Wasser erfolgt nicht durch das Entsorgungsunternehmen. Um die Funktion der Kleinkläranlage zu gewährleisten, sind die Kammern der Kleinkläranlage nach der Entschlammung durch den Grundstückseigentümer und auf dessen Kosten umgehend wieder mit Wasser zu befüllen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abwasserzweckverband Muldenaue